Oft gestellte Fragen und ihre Antworten

Ist jeder Mensch hypotisierbar?

Hypnose ist ein Zustand, in dem wir uns auch im Alltag, z.B. bei Tagträumen oder voller Konzentration  befinden können. Daraus lässt sich schließen, dass im Grunde jeder Mensch hypnotisierbar ist.

 

Die wichtigste Vorraussetzung ist, dass die Person sich in Hypnose versetzen lassen will. Wie schnell und wie tief der hypnotische Trancezustand erreicht wird, ist jedoch unterschiedlich. Die meisten Menschen können nach wenigen Augenblicken bereits in Trance geführt sein, andere benötigen manchmal auch mehrere Versuche.

 

Es gibt Ausnahmen von Menschen, die nicht hypnotisiert werden sollten. Zum Beispiel alte Menschen, die sich nicht mehr konzentrieren können; behinderte Menschen, Drogenabhängige oder wenn Sie z.B. unter Epilepsie, Multiple Sklerose (MS) oder an Parkinson, Demenz o.ä. leiden, wenn Sie aktuell Antidepressiva oder ähnliche Medikamente einnehmen.

 

 

Was geschieht während der Trance?

Das Wachbewusstsein wird zunehmend eingeengt und die Person hört nur noch auf die Stimme des Hypnotiseurs. Hypnose ist eine moderne und effektive Therapieform bei der es darum geht, Gewohnheiten und Automatismen dort zu verändern, wo diese abgespeichert sind - im Unterbe-wusstsein. Da das Bewusstsein während einer hypnotischen Trance  sozusagen abschaltet, können die Suggestionen welche die gewünschte Veränderung herbeiführen sollen, im Unterbewusstsein platziert und verankert werden.

 

Während und nach der Trance fühlt man sich entspannt, gelöst, angenehm passiv und geborgen. Das Zeitempfinden in Trance kann sehr häufig verändert sein. In Trance können sich auch Ihr Herzschlag, Sauerstoffaufnahme und Blutfluss sowie die Hauttemperatur verändern. Dies kann als eine sehr harmonisierende Wirkung erlebt werden. Nach dem Erwachen fühlt man sich zutiefst erholt und ausgeruht.

 

 

Falle ich während der Hypnose in Bewusst-/ Willenlosigkeit?

Nein, man verliert unter keinen Umständen das Bewusstsein. Die Trance selbst ist auch keinesfalls mit einer Ohnmacht vergleichbar. Sie hören alles und fühlen sich vollkommen in der realen Zeit und an dem Ort, wo Sie sich während der Trance befinden. Sie haben die Kontrolle über Ihren Körper und Ihren Geist. Denn während der Hypnose sind sie geistig hellwach und können jederzeit bestimmen, ob und wann Sie den Entspannungszustand wieder lösen möchten. Suggestionen, welche der inneren Einstellung wider-sprechen, werden vom Unterbewusstsein nicht angenommen oder selbst angepasst. Suggestionen, die den eigenen Werten entgegenstehen, werden abgelehnt und würden sogar zu einer Beendigung der Trance führen, weil die Verbindung zum Hypnotiseur abbricht.

 

 

Wie empfindet man das Erwachen?

Während der Trance wird die Person, die sich in Hypnose befindet, durch Suggestionen des Hypnotiseurs geführt und wird seine Anweisungen befolgen. Am Ende der Sitzung wird der Hypnotisant durch eine solche Suggestion langsam und sanft wieder in das volle Wachbewusstsein zurückgeleitet. Die körperlichen Funktionen normalisieren sich und die Person erwacht, fühlt sich frisch und ausgeruht. Sie können jederzeit nach der Hypnosesitzung Auto fahren oder Termine wahrnehmen.

 

Empfehlenswert ist es jedoch, sich ein wenig Zeit zu gönnen um das Erlebte nachwirken lassen zu können, bevor man den nächsten Termin angeht.

 

 

Kann man aus einer Trance nicht mehr erwachen?

Dieser Fall tritt nicht ein, solange der Hypnotiseur bei Bewusstsein ist, im schlimmsten Fall geht die Hypnose in einen normalen Schlaf über, aus dem der Hypnotisant erwacht, sobald er ausgeschlafen ist. Eventuell tritt dann ein leichter Kopfschmerz auf, der aber von alleine vergeht. Andere Nebenwirkungen werden nicht eintreten.

In der Regel bringt der Hypnotiseur Sie sanft wieder in Ihren „Normalzustand“ zurück, nur dass Ihr Unterbewusstsein jetzt auf neue, positive Erfahrungen und Glaubenssätze zurückgreifen kann. Es folgt noch ein abschließendes Gespräch, um sicherzustellen, dass es Ihnen gut geht und Sie sich wohl fühlen. Falls Sie noch irgendwelche Fragen oder Bedenken haben sollten, ist noch ausreichend Zeit, das zu klären.

 

Wirkt Hypnose sofort?

Immer wieder ist die Wirkung von Hypnose selbst für erfahrene Anwender erstaunlich. Jedoch kann Hypnose keine Wunder vollbringen und es kann nicht erwartet werden, dass Probleme, die teilweise jahre(zehnte) alt sind, mit einem Fingerschnipsen des Hypnotiseurs sofort verschwinden. Hypnose stellt vielmehr einen Prozess dar und ist zudem ein äußerst effektives Werkzeug, um im Unterbewusstsein neue Verhaltensweisen zu verankern. Da unser Unterbewusstsein immerhin 90 bis 95 Prozent unseres Verhaltens steuert, können tatsächlich durch eine einzige Hypnose-Sitzung weit reichende Veränderungen erzielt werden. Es wäre jedoch unprofessionell und falsch, dies jedem Klienten ohne Berücksichtigung seiner Situation zu versprechen. Hier spielen Faktoren wie die Suggestibilität, die Komplexität der Probleme und die eigene Persönlichkeit eine große Rolle. In der Hypnose geht es auch nicht darum, schnell, aber mit Gewalt Ergebnisse zu erzielen, sondern darum das Unterbewusstsein auf sanfte Weise in eine dauerhafte neue Balance zu bringen.

 

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, rufen Sie mich gerne unverbindlich an oder schreiben Sie über das Kontaktformular

Hier finden Sie uns

EIGENREGIE
Heike-Rebecca Stähler

Hauptstr. 69
50169 Kerpen-Horrem

Kontakt

Rufen Sie noch heute an!

+49 177 347 19 13

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Sprechzeiten

Mo - Fr   9 - 19 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung