Was ist Hypnose?

Der durch eine Hypnose hervorgerufene (Trance-)Zustand  kann weder mit Schlaf noch mit einer Narkose verglichen werden. Vielmehr entspricht er dem Zustand, in dem sich jeder Mensch abends beim Einschlafen oder morgens beim Aufwachen befindet, d. h. dem entspannten Zustand zwischen Wachen und Schlafen. Dieser wohlige Zustand wird in der Hypnose vertieft und stabil gehalten. Der wichtigste Aspekt dabei ist, dass unser Bewusstsein stark eingeengt oder gar ganz abgeschaltet wird, während das Unterbe-wusstsein in diesem Zustand sehr offen für Veränderungen ist und gezielt mit positiven Beeinflussungen erreicht werden kann. Somit lassen sich durch Hypnose auch festgefahrene Verhaltensweisen ändern.

 

Hypnose wird darum heutzutage vielseitig eingesetzt. So können mit ihrer Hilfe die Ursache für sowohl körperliche als auch seelische Probleme offenbart werden und Schmerzen und Ängsten entgegengewirkt werden. Negative Angewohn-heiten (wie Rauchen) können schrittweise abgewöhnt und positives Verhalten (Gewichtsabnahme) motiviert werden.

Der Sinn der Hypnose liegt darin, der jeweiligen Person individuelle Lösungsvorschläge zu machen, die sich im Unterbewusstsein manifestieren und nicht, wie fälsch-licherweise angenommen wird, ihr etwas einzureden.

Des Weiteren nimmt Hypnose nicht nur Einfluss auf unser so genanntes limbisches System, sondern der Zustand der Trance kann sich auch positiv auf den inneren Rhythmus auswirken. Die Muskulatur ist völlig entspannt, die Atmung harmonisiert sich, Blutgefäße werden erweitert, Herz- Kreislauf-Aktivitäten werden in Einklang gebracht. Hypnose wird dadurch von vielen als angenehm empfunden und allein dieser Zustand der Ruhe kann eine seelische und körperliche Hilfe für den Hypnotisierten sein.

 

Tatsächlich kommen wir im Alltag öfter mit Trancezuständen in Kontakt, als wir denken, bei Tagträumen, wenn wir uns voll auf ein Buch, einen Film oder unsere Arbeit konzen-trieren und so darin versinken, dass wir alles drumherum vergessen oder wenn wir uns beim Autofahren nicht mehr an die gesamte zurückgelegte Strecke erinnern können, aber schon mehr Zeit vergangen ist, als erwartet.

 

Gleichzeit kann eine hypnotische Trance vergessene Erinnerungen ans Licht bringen, die tief in unserem Unterbewusstsein versteckt waren und ungeahnte Fähigkeiten aufdecken, Potential, von dem wir nicht wussten, dass es in uns schlummert. Die Hypnose ist also manchmal einer Art Abenteuerreise in unser Unterbe-wusstsein.

 

Was hindert uns in unserem bewussten Zustand daran all unsere Möglichkeiten zu nutzen, unser Potential voll auszuschöpfen oder das zu erreichen, was wir wollen? Tatsächlich ist es der bewusste Zustand selbst, denn in diesem versuchen wir Probleme analytisch, linear und logisch anzugehen und genau das kann sich einschränkend oder gar hinderlich auf diese Möglichkeiten auswirken. Ebenso ist unser Verstand, der sich nur aus Erlebnissen und Erfahrungen aus der Vergangenheit speist, ein stark limitierender Faktor. Und natürlich unser Unterbewusstsein selbst, beinahe 95% unseres Verhaltens wird im Unterbe-wusstsein entschieden. Wenn hier jedoch noch alte Programme aus der Kindheit laufen, die einem suggerieren, "du kannst das nicht", "du darfst das nicht", "da bist du nicht gut genug für", "da reicht dein Wille eh nicht aus", usw., dann hindern wir uns selbst am Weiterkommen. Die Hypnose nutzt den stärksten Faktor für Verhalten und die Tatsache, dass im Trancezustand alte, negative Programme in positive überschrieben werden können.

 

Es gibt also nicht DIE eine Antwort darauf, was Hypnose ist und kann. Sie ist keine einzelne Technik, die immer wieder in derselben Form angewendet wird. Verstehen Sie Hypnose wie einen Besuch beim Schneider, der genau Maß nimmt und dann exakt und ganz individuell auf Sie zuschneidet.

 

Hier finden Sie uns

EIGENREGIE
Heike-Rebecca Stähler

Hauptstr. 69
50169 Kerpen-Horrem

Kontakt

Rufen Sie noch heute an!

+49 177 347 19 13

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Sprechzeiten

Mo - Fr   9 - 19 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung